PjFSFcB3rtgoLOx7MUKR9NzPlg-WtE" />

French Bully & Toy Bulldog von der Monster AG        

Alle unsere Welpen sind entwurmt , geimpft, gechippt , und bekommen Papiere.

Hallo ich bin Eragon. (Kalidasa) 

Schweren Herzens  mussten wir uns von Eragon Kalidasa trennen , da leider Unstimmigkeiten  in den Unterlagen der Eltern und in deren Untersuchungs Ergebnissen sind. Wir verstehen so einiges nicht. Schauen sie selber; wir verstehen solche Züchter nicht; die so ein großes Interesse haben, zu betrügen . Eragon wurde für die Zucht gekauft.  Die Züchterin uns nun auf übelste Weise  beschimpft ,Rufmord betreibt und Lügen verbreitet.  Es ist ein offenes Verfahren .Ich musste  gewisse Teile rauschneiden .Bitte haben sie Verständnis. Bei der Mutter Hündin stehen immer noch Untersuchungen aus. Bekanntlich vernebelt Alkohol die Sinne ,aber  sie sollte  vor ihrer Tür kehren. Wie komme ich zu  den Unterlagen. Am Sonntag meldeten sich zwei  Männer bei mir , die bei der Züchterin drei Zuchtfähige Hunde gekauft haben. Die Mutter und den Vater von Eragon (Kalidasa). Sie sagten mir, das die Züchterin übelst über mich abgelassen habe . Ich fragte was es für ein Problem gebe ,sie fragten mich ob Xena schon mal Welpen hatte. Ich antwortete mit ja. Warum wollte ich wissen, dann erzählte er mir das er Xena als Jungfräulich gekauft hätte ,ich sagte das kann nicht sein ,ich habe einen Welpen von ihr .hier .Die Männer fragten, ob sie auf einen Kaffee kommen können .Natürlich sagte ich. Gesagt getan .Ca. 1,5std später waren sie  da .Sie spielten mir unendlich viele  WhatsApp Nachrichten vor, ich dachte ich höre nicht richtig und boten mir die Papiere der Eltern von Eragon Kalidasa  zum reinschauen an .Was ich dankend annahm. Meine Freundin ist Zuchtwart und Richter und vieles mehr. Sie nahm sich der Papiere an und staunte nicht schlecht. Der Vater von Eragon war schon mit 7 Monaten zuchttauglich und auf HD ED und vieles mehr untersucht. Ja sie haben richtig gelesen .Ich traute meinen Augen nicht, nun ja  kann ja vor kommen ;-)) sind ja nicht perfekt ,aber eine uneingeschränkte Zuchttauglichkeit bei folgenden Zahnfehler ist mir ein Rätsel. M 2/3 Oben M 2/3 unten Fehlen. Nun ja die Züchterin hat wohl einen guten Draht zu dem Verein ,anders kann ich mir das nicht vorstellen . Zu dem kommt noch Keilwirbel 0 auf der ZTP in den Papieren Grad 1. Ups . Finde den Fehler. Zu Xena kann man sagen, armer Hund. Sie verkaufte sie als Jungfräulich, das konnte ja nicht sein. Sie wollte die Hund unbedingt los  werden. Egal was die Tiere für einen Preis da für zahlen  müssen . Xena war ja nicht Jungfräulich, nein sie hatte schon 2 mal Welpen in Folge und sie sagten den Käufer sie können sie sofort belegen lassen. Das sie bloß alle Hunde mitnehmen, sie waren im glauben sie ist  Jungfräulich und ließen sie belegen .Es war somit das dritte mal in Folge Nachdem Marc Bauer und sein Freund Kenntnis davon hatten, behauptet die Züchterin sie habe es gesagt, das Xena einmal Babys hatte. Nicht mal dies stimmt ,sie hatte zweimal Babys. Sie  behauptet immer das Gegenteil  ,von dem was  sie mal gesagt hat. So ging es mir auch; das war schon schlimm .Aber sie verschweigt auch; das der Hund Xena ein zu grosses Gaumensegelt hat; was einer OP bedarf  und sie verschweigt das der Hund umgefallen ist: Warum wurde nicht abgeklärt: War ja egal ,Hauptsache Hunde verkauft und das Geld in die Tasche: Was  auch sehr auffällig ist.  Eragon ist am 01.05.2018 geboren  und die Untersuchung der Mutter war am 08.05.20018  und eine ZTP war nicht in den Unterlagen Ich kann nur sagen ,das sie lügt .Der Lebensgefährte hat auch schon mal einen der kleinen Yorkie  gewürgt . Haben uns bei Tierarzt getroffen und da sie  überall Kameras hat konnte wir übers Handy sehen wie ihr Lebensgefährte den Yorkie bis unter den Küchentisch  verfolgte und würgte, sie schrie wie eine verrückte in das Handy, lass den Hund los da es auch mit Lautsprecher verbunden war . Ich wurde als Hunde Messi beschimpft . Der Unterschied zwischen mir und ihr ist ,das meine Tiere nicht auf 3x4 Meter leben müssen und sich zu Spitzenzeiten 9 erwachsene Hunde und 9 Welpen in dem Raum befanden . Der Rüde auf 150 x 150 mit einem weiteren Hund in einem Zwinger ähnlichen Gehege saß. Die Hunde mussten pünktlich um 20 Uhr ins Bett und verblieben ca 12 Std  dort .Es waren sechs kleine Gehege ,in denen die Hunde aufgeteilt wurden. Das weis ich genau. Des Öfteren sagte ich zu ihr, du sitz doch im garten und trinkst dein Bier, dann können sie doch noch draußen bleiben ,da sagte sie nein ich will meine Ruhe. Ich muss noch fairer Weise sagen das Eragon nicht mein Hund ist. Ich und die Züchterin haben ihn meiner Freundin aufgeschwatzt ,da er meine Zucht bereichern sollte. Sie hat ihr nie getraut, da es bei ihr nur ums Geld ging, nun greift sie mich an und betreibt üble Nachrede. Es liegt alles beim Anwalt , Staatsanwaltschaft und Anzeigen wurden auch gestellt. Schauen sie bitte genau auf die Papiere und da wo es rot makiert ist .